Wozu PR?

Unsere Leistungen

Was ist überhaupt PR? Und wozu braucht man sie? Schließlich kommen doch viele Unternehmen gerade in der Softwarebranche auch prima ohne aus.

Lassen Sie uns mit der Begriffsbestimmung beginnen. PR steht für „Public Relations“, also für die Beziehungen zur Öffentlichkeit. Die meisten Unternehmen interessiert dabei ein ganz bestimmter Teil der Öffentlichkeit, nämlich die Kunden und vor allem solche, die es noch werden sollen. Da jedes Unternehmen Beziehungen zu Kunden und Interessenten pflegt, betreibt also auch jedes Unternehmen in irgendeiner Form PR.

Mittel der PR

Die entscheidende Frage ist nur, welche Mittel es dazu einsetzt. In der Regel wird man das Bild, das ein Unternehmen in der Öffentlichkeit abgibt, steuern und keinesfalls dem Zufall überlassen wollen. Hierzu bietet sich die Pressearbeit als wichtigstes PR-Element an, denn schließlich werden Kunden und Interessenten von der Presse stark beeinflusst. Wenn in den Medien häufiger über Ihr Unternehmen berichtet wird, gewinnt es im Lauf der Zeit an Bekanntheit und im besten Falle an positivem Image. Wird Ihr Unternehmen regelmäßig im Zusammenhang mit bestimmten Themen erwähnt, traut man ihm automatisch eine größere Kompetenz in diesem Bereich zu als dem Mitbewerb, der nicht erwähnt wurde. Und ein positiver Product Review in einer Fachzeitschrift kommt bei Interessenten allemal glaubhafter an als die Werbeaussagen in Ihrem eigenen Produktflyer.

Erfolgsfaktoren für Pressearbeit

Und das beste dabei: Pressearbeit ist nicht nur besser als Werbung, sie kostet auch viel weniger! Der Nachteil allerdings ist, dass sich Pressearbeit viel schwerer steuern lässt. Eine Anzeige kann man einfach buchen, aber ob redaktionell über das Unternehmen und seine Produkte berichtet wird, entscheiden einzig und alleine die Journalisten. Entscheidend für gute Pressearbeit ist es also, zu verstehen, was Journalisten brauchen und wie sie entscheiden. Wer die Presse zielgerichtet mit Material versorgt, das die Leser wirklich interessiert und ohne viel Arbeit verwendet werden kann, darf damit rechnen, dass seine Texte veröffentlicht werden.

Das gelingt jedoch nicht von heute auf morgen. Der Aufbau von Pressekontakten ist eine langfristige Angelegenheit, die darauf ausgelegt sein muss, das Vertrauen der Journalisten zu erwerben. Neben ihrer anerkannt hohen fachlichen und journalistischen Kompetenz kann die in-house Agentur auch aufgrund jahrelang gewachsener vertrauensvoller Beziehungen zur IT-Fachpresse Pressearbeit oft wesentlich effektiver betreiben als die Unternehmen selbst.

PR-Links im World Wide Web

Ihre PR-Herausforderung!

Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage, nennen Sie Ihre PR-Herausforderung und wir erstellen Ihnen innerhalb von zwei Tagen eine erste Konzeptskizze.

Wenig Zeit?

Sie haben gerade wenig Zeit? Kein Problem - in unseren FAQ (häufig gestellten Fragen) finden Sie die Antwort auf Ihre Fragen oft schon auf den ersten Blick !