Pressemitteilung

conhIT 2017: Allocate Software stellt Optima für den deutschsprachigen Markt vor

Dynamisches und transparentes Personalmanagement statt starrer Personalplanung als Grundstein für Pflege 4.0

Ber­lin, 25. April 2017. Auf der con­hIT in Ber­lin vom 25. bis 27. April 2017 (Hal­le 3.2, Stand E-103/S­wiss Lounge) stellt Allo­ca­te Soft­ware erst­mals sei­ne Soft­ware­sui­te Opti­ma für den deutsch­spra­chi­gen Markt vor. Der füh­ren­de inter­na­tio­na­le Anbie­ter von Opti­mie­rungs­lö­sun­gen für die Per­so­nal­ein­satz­pla­nung ist seit Febru­ar mit einer Nie­der­las­sung in Dort­mund im DACH-Markt aktiv und fokus­siert die größ­ten pri­va­ten wie öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens. Hier ermög­licht Opti­ma den Wan­del von einer star­ren Ver­wal­tung der Per­so­nal­pla­nung zu einem dyna­mi­schen und trans­pa­ren­ten Per­so­nal­ma­nage­ment, das alle Betei­lig­ten ein­bin­det. Die­ser ganz­heit­li­che Ansatz ist ein Novum für Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz und legt den Grund­stein für Pfle­ge 4.0.

„Die klas­si­sche Pfle­ge­dienst­soft­ware endet mit der Erstel­lung der Dienst­plä­ne“, erläu­tert Andre­as Kum­broch, Geschäfts­füh­rer der Allo­ca­te Soft­ware GmbH. „Für uns fängt die Her­aus­for­de­rung dann erst an.“ Im Gegen­satz zu ande­ren Lösun­gen gleicht Opti­ma die Qua­li­fi­ka­tio­nen und Kapa­zi­tä­ten des Pfle­ge­per­so­nals mit den Anfor­de­run­gen der tat­säch­lich auf der Sta­ti­on vor­han­de­nen Pati­en­ten ab und passt die Dienst­plä­ne dar­auf­hin an. So stei­gen Effi­zi­enz und Pro­duk­ti­vi­tät der Mit­ar­bei­ter, wäh­rend für die Pati­en­ten eine erhöh­te Ver­sor­gungs­qua­li­tät gewähr­leis­tet ist.

Über die per Brow­ser oder Smart­pho­ne nutz­ba­re mobi­le App „Mein Opti­ma“ sind die Mit­ar­bei­ter per­ma­nent in den Pro­zess ein­be­zo­gen. Sie kön­nen über­all auf der Welt ihren Dienst­plan online ein­se­hen, Diens­te oder freie Tage bean­tra­gen oder auch Urlaubs- und Fort­bil­dungs­an­trä­ge ein­rei­chen. Auch kurz­fris­ti­ge Sprin­ger-Anfra­gen wer­den auf die­sem Weg mit mini­ma­lem Abstim­mungs­auf­wand abge­wi­ckelt.

„Alle Welt spricht von Pfle­ge 4.0 als tech­ni­scher Lösung für den gras­sie­ren­den Pfle­ge­not­stand“, fasst Kum­broch zusam­men. „Aber der gan­ze Tech­nik­ein­satz ist schließ­lich nur dann ziel­füh­rend, wenn sowohl die Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on als auch die Qua­li­tät der Pati­en­ten­ver­sor­gung und zugleich deren Wirt­schaft­lich­keit nach­hal­tig gestei­gert wer­den kön­nen.“ Um dies zu errei­chen, stel­len die Lösun­gen von Allo­ca­te Soft­ware erst­mals allen Betei­lig­ten vom Pfle­ge­mit­ar­bei­ter auf der Sta­ti­on über die Pfle­ge­ma­na­ger bis hin zum Kran­ken­haus­ma­nage­ment trans­pa­ren­te gemein­sa­me Daten für ihre jewei­li­ge Auf­ga­be in Echt­zeit zur Ver­fü­gung. „So sind stets die rich­ti­gen Men­schen zur rich­ti­gen Zeit am rich­ti­gen Ort und zie­hen moti­viert an einem Strang“, ver­spricht Kum­broch und will mit sei­nem Team auf der con­hIT den Beweis dafür antre­ten.

(358 Wör­ter / 2.722 Zei­chen)

Über Allo­ca­te Soft­ware
Allo­ca­te Soft­ware ist ein füh­ren­der inter­na­tio­na­ler Anbie­ter von Opti­mie­rungs­lö­sun­gen für die Per­so­nal­ein­satz­pla­nung und unter­stützt die ope­ra­ti­ven und admi­nis­tra­ti­ven Not­wen­dig­kei­ten des Gesund­heits­we­sens in all ihrer Kom­ple­xi­tät. Die Lösun­gen von Allo­ca­te Soft­ware machen eine siche­re und effek­ti­ve Pati­en­ten­be­treu­ung bei opti­mier­ten Kos­ten mög­lich, indem sie dafür sor­gen, dass stets die rich­ti­gen Men­schen zur rich­ti­gen Zeit am rich­ti­gen Ort sind. Mit mehr als 800 Kun­den und über einer Mil­li­on täg­lich geplan­ten Ein­satz­kräf­ten (davon 500.000 durch die Opti­ma-Platt­form) bil­den die größ­ten pri­va­ten wie öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens den wich­tigs­ten Markt für das Unter­neh­men. Mit 410 Mit­ar­bei­tern, davon allein 190 in For­schung und Ent­wick­lung, ist Allo­ca­te Soft­ware welt­weit füh­rend bei Inno­va­tio­nen im Per­so­nal­ma­nage­ment. Der Stamm­sitz ist in Groß­bri­tan­ni­en, sei­ne inter­na­tio­na­len Kun­den bedient Allo­ca­te Soft­ware dar­über hin­aus über loka­le Nie­der­las­sun­gen in Groß­bri­tan­ni­en, Schwe­den, Frank­reich, Spa­ni­en, Deutsch­land und Aus­tra­li­en.

Über Opti­ma
Opti­ma ist eine Soft­ware-as-a-Ser­vice-Platt­form zur Opti­mie­rung der kom­ple­xen Per­so­nal­an­for­de­run­gen in gro­ßen Gesund­heits­or­ga­ni­sa­tio­nen. Die Soft­ware sorgt für die Auto­ma­ti­sie­rung der Per­so­nal­ein­satz­pla­nung und die kor­rek­te Abrech­nung geleis­te­ter Mit­ar­bei­ter­stun­den auch bei kom­ple­xen Regeln. Ein­ma­lig wird Lösung jedoch dadurch, dass sie die Sicher­heit der Ein­satz­pla­nung auch bei wech­seln­den Patienten­anforderungen sicher­stellt, den tat­säch­li­chen Per­so­nal­stand managt und die Mit­ar­bei­ter mit mobi­len Werk­zeu­gen aktiv ein­bin­det. Opti­ma kann für alle Mit­ar­bei­ter­grup­pen zum Ein­satz kom­men, egal ob Ärz­te, Schwes­tern, The­ra­peu­ten, Pfle­ge­kräf­te, Betriebs­per­so­nal oder Ver­wal­tungs­an­ge­stell­te.

Für Fra­gen und wei­te­re Infor­ma­tio­nen ste­hen Ihnen ger­ne zur Ver­fü­gung:

Allo­ca­te Soft­ware GmbH
Andre­as Kum­broch

Ruhr­al­lee 9
44139 Dort­mund
Tele­fon: +49 (231) 9525211
[email protected]
www​.allo​ca​te​soft​ware​.de
in-house Agen­tur
Micha­el Ihrin­ger
Kas­ta­ni­en­al­lee 24
64289 Darm­stadt
Tele­fon +49 (6151) 30830–0
[email protected]
www​.in​-house​.de

Verfügbares Bildmaterial