Pressemitteilung

Zukunft Personal 2017: IQDoQ und Partner zeigen Lösungen für Digital HR

Digitale Personalakte IQAkte Personal um Checklisten rund um den Employee Life Cycle erweitert

Bad Vilbel, 18. Juli 2017. Auf der Messe Zukunft Personal, vom 19. bis 21. September 2017 in Köln, zeigt die Materna-Tochter IQDoQ in Halle 3.2 am Stand C.02 ihre digitale Personalakte IQAkte Personal mit einfachen, schnell zu realisierenden digitalen HR-Prozessen rund um den Employee Life Cycle. Die für die aktuelle Produktversion 3.1 erhältlichen Checklisten lassen sich flexibel an individuelle Abläufe anpassen und reichen von der Einstellung eines Mitarbeiters über Personalentwicklung und Jahresgespräche bis hin zu seinem Ausscheiden. Ergänzend präsentieren strategische Partner von IQDoQ am Messestand weiterführende Lösungen für die digitale Personalarbeit.

„Durch den demografischen Wandel und die digitale Transformation in allen Lebensbereichen sind Unternehmen gefordert, sich noch stärker als bisher auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter einzustellen. Nur so werden sie qualifiziertes Personal langfristig an sich binden können“, erklärt Frank Rüttger, Geschäftsführer von IQDoQ, warum das Unternehmen mit seiner digitalen Personalakte den Employee Life Cycle fokussiert. „Sind die Papierakten erst einmal im System, geht es für viele unserer Kunden darum, nun auch ihre Arbeitsabläufe zu digitalisieren sowie den Mitarbeitern und Führungskräften neue digitale Services anzubieten, beispielsweise die elektronische Gehaltsabrechnung oder die mobile Akteneinsicht.“

In seinen Checklisten rund um den Employee Life Cycle hat IQDoQ beispielhaft eine Reihe von Aktivitäten festgelegt, die innerhalb des jeweiligen Workflows bearbeitet werden müssen. Die auf Excel basierenden Mustervorlagen können mit wenig Klicks angepasst, in die Personalakte importiert und mit Wiedervorlagen versehen werden. Im Bearbeitungsprozess wird die Checkliste dann immer weiter komplettiert und bietet den Personalern damit eine permanente Übersicht über die laufenden Aktivitäten. So können sie proaktiv auf die Mitarbeiter zugehen, etwa wenn eine Elternzeit abläuft, Führungskräfte beispielsweise auf Gespräche rund um die Personalentwicklung vorbereiten und im HR-Prozess sicherstellen, dass alle Arbeitsschritte und erforderlichen Dokumente abgearbeitet sind.

Partnerlösungen für digitale Personalarbeit

Während die Checklisten der IQAkte Personal die administrativen Prozessanteile digitalisieren und effizient gestalten, zielen die Lösungen der strategischen Partner von IQDoQ stärker auf die inhaltliche Ausgestaltung der digitalen HR-Prozesse. Am Messestand dabei sind:

  • der Scan-Dienstleister imasol, der interessierte Besucher zur effizienten Erstdigitalisierung von Papierakten sowie Digitalisierungsservices im Tagesgeschäft berät,
  • Materna TMT, deren Kernkompetenzen im Bereich der Konzeption und Produktion von Medien zum Thema Berufsbildung 4.0 liegen, mit einer Lösung für das soziale Onboarding neuer Mitarbeiter, deren anpassbare Module sich online in Mitarbeiterportale integrieren lassen,
  • vision & values mit der HCM & Talent Management Suite perview für HR Performance Management von der Personalentwicklung bis zur Zielvereinbarung rund um den Employee Life Cycle sowie
  • humanIT Software mit der Datenanalysesoftware InfoZoom, die IQDoQ bereits in seiner digitalen Personalakte integriert für das HR-Controlling anbietet.

„Digitale Transformation der Personalabteilung bedeutet für uns einiges mehr, als die bestehenden HR-Prozesse einfach nur digital abzubilden“, erläutert Rüttger. „Unternehmen sollten ihre Prozesse und Systeme in individuellen Aufbauprojekten auch miteinander vernetzen, um das volle Potenzial von Digital HR auszuschöpfen. Die digitale Personalakte wird dann zur elementaren Plattform, die Informationen, HR-Prozesse und Mitarbeiter flexibel miteinander verbindet.“

(494 Wörter / 3.864 Zeichen)

Über IQDoQ
IQDoQ (www.IQDoQ.de) ist IT-Spezialist mit einem feinen Gespür für Prozesse und Dokumente. Das Tochterunternehmen der Materna-Gruppe hat sich auf Software für effizientes Dokumentenmanagement spezialisiert. Seit über 25 Jahren realisiert IQDoQ digitale Aktenlösungen, die dokumentbasierte Prozesse spürbar vereinfachen und erleichtern. Heute stehen die Produktmarken HyperDoc und IQAkte für ein effizientes zukunftssicheres Dokumentenmanagement, das sich in rund 1.000 Projekten bewährt hat.
Die mehreren 10.000 Anwender der IQDoQ-Lösungen finden sich in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen wie beispielsweise Caritasverband Darmstadt e. V., DAK-Gesundheit, Deutsche Post AG, DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG, GEODIS Logistics Deutschland GmbH, NZZ-Mediengruppe, Unitymedia KabelBW GmbH und WITTE Automotive.

Über das KRM
Das Kompetenzzentrum Records Management (KRM) fokussiert sich auf Information Governance und betreibt das erste Kompetenzzentrum dazu in Europa. Das KRM steigert den Wert von Information für seine Kunden und verknüpft dabei die klassischen Mittel der Informationstechnik, des Rechts und der Informationswissenschaft mit der neuen Welt der sozialen Medien. Die Berater verfügen über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Themengebiet Archivierung / Records Management und waren sowohl auf der Anwender- wie auch der Anbieterseite tätig. Das KRM ist aus der Arbeitsgruppe entstanden, die für den Bund die Geschäftsbücherverordnung (GeBüV) entwickelt hat. Es prüft und zertifiziert sowohl Anbieter wie auch Anwender von Systemen, die hohen regulatorischen Anforderungen genügen müssen. Informationen zur Zertifizierung unter www.informationgovernance.ch.

Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

IQDoQ GmbH
Katja Dippel

Marketing Communications Manager
Theodor-Heuss-Straße 59
D-61118 Bad Vilbel
Telefon: +49 6101 806-300
Telefax: +49 6101 806-590
E-Mail: [email protected]
www.iqdoq.de

in-house Agentur eK
Michael Ihringer
Kastanienallee 24
D-64289 Darmstadt
Telefon +49 6151 30830-0
Telefax +49 6151 30830-11
E-Mail: [email protected]
www.in-house.de