Pressemitteilung

Messen Personal 2016: Digitale Personalakte IQAkte Personal in neuer Version 3.0 vorgestellt

Materna-Tochter IQDoQ erhöht Flexibilität ihrer DMS-Fachlösung

Bad Vil­bel, 25. Febru­ar 2016. Auf den Mes­sen Per­so­nal Swiss (Zürich, 12.–13.04.2016: Hal­le 5, Stand E.23), Per­so­nal Nord (Ham­burg, 26.–27.04.2016: Hal­le A4, Stand E.13) und Per­so­nal Süd (Stutt­gart, 10.–11.05.2016: Hal­le 6, Stand J.10) zeigt das Soft­ware­un­ter­neh­men IQDoQ erst­mals die neue Ver­si­on 3.0 sei­ner digi­ta­len Per­so­nal­ak­te IQAk­te Per­so­nal. Mit dem Update schafft die Mater­na-Toch­ter eine Rei­he neu­er Mög­lich­kei­ten, um die leis­tungs­fä­hi­ge Stan­dard­lö­sung mit hohem Funk­ti­ons­um­fang an die spe­zi­el­len Wün­sche und Erfor­der­nis­se im Unter­neh­men anzu­pas­sen. Außer­dem bringt IQDoQ einen sei­ner wich­tigs­ten Part­ner auf alle drei Mes­sen mit: Bei ima­sol kön­nen sich Mes­se­be­su­cher über effi­zi­en­te Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gi­en infor­mie­ren.

„Für immer mehr Unter­neh­men zählt eine digi­ta­le Per­so­nal­ak­te heu­te bereits zur Stan­dard­aus­stat­tung. Dabei erhal­ten zuneh­mend nicht nur HR und Vor­ge­setz­te, son­dern auch die Mit­ar­bei­ter selbst jeder­zeit Zugriff“, erläu­tert Frank Rütt­ger, Geschäfts­füh­rer von IQDoQ. „Umso wich­ti­ger wird es, die ein­ge­setz­te Stan­dard­lö­sung per­fekt an das Unter­neh­men anzu­pas­sen – vom äuße­ren Erschei­nungs­bild bis zu den indi­vi­du­el­len Arbeits­ab­läu­fen der Mit­ar­bei­ter.“

Genau dar­auf liegt der Fokus der neu­en IQAk­te Per­so­nal Ver­si­on 3.0. So hat die Benut­zer­ober­flä­che ein leich­te­res, fla­ches Design erhal­ten, das sich an den aktu­el­len Office-Ver­sio­nen von Micro­soft ori­en­tiert, dabei aber leicht an die Cor­po­ra­te Iden­ti­ty des jewei­li­gen Kun­den ange­passt wer­den kann. Im glei­chen Zuge haben die Akten eine über­sicht­li­che Start­sei­te mit frei kon­fi­gu­rier­ba­ren Kacheln erhal­ten, auf denen je nach Akten­typ bei­spiels­wei­se die letz­ten erstell­ten Doku­men­te, aktu­el­le Zer­ti­fi­zie­run­gen oder alle Wie­der­vor­la­gen zum Mit­ar­bei­ter auf einen Blick dar­ge­stellt wer­den. Ergän­zend sorgt eine neue per­sön­li­che Abla­ge dafür, dass nun neben Per­so­nal­ak­ten und all­ge­mei­nen HR-Doku­men­ten auch per­sön­li­che Arbeits­un­ter­la­gen der HR-Sach­be­ar­bei­ter zen­tral und revi­si­ons­si­cher gespei­chert wer­den kön­nen.

Dank des erwei­ter­ten Kor­re­spon­denz­mo­duls erfährt der Benut­zer eine noch­mals ver­bes­ser­te Unter­stüt­zung für den E‑Mail-Ver­kehr. Direkt aus der Akte her­aus kann er E‑Mails an einen oder meh­re­re Mit­ar­bei­ter erstel­len und auto­ma­tisch an die hin­ter­leg­ten E‑Mail-Adres­sen ver­sen­den las­sen. Oben­drein ist es dabei mög­lich, auch für die E‑Mail-Kor­re­spon­denz auf alle bereits als Word-Doku­men­te hin­ter­leg­ten Vor­la­gen zurück­zu­grei­fen. Damit kann ein ein­zi­ger, bequem zen­tral gepfleg­ter Satz an Vor­la­gen für alle Ein­satz­zwe­cke ver­wen­det wer­den.

An inter­na­tio­na­le sowie gro­ße Kun­den ist eben­falls gedacht: So lässt sich das län­der­ab­hän­gi­ge Adress­for­mat nun für jede Akte frei wäh­len. Und wer wegen des gro­ßen Volu­mens statt Arbeitsplatz¬scannern eine Scan­stra­ße ein­setzt, kann für jedes Papier­do­ku­ment ganz ein­fach einen Sca­n­a­uf­trag erzeu­gen. Dann wird auto­ma­tisch ein Deck­blatt mit Bar­code aus­ge­druckt, der dafür sorgt, dass das Doku­ment nach dem spä­te­ren Scan­nen an der kor­rek­ten Stel­le in der elek­tro­ni­schen Akte erscheint.

Besu­cher der Mes­sen Per­so­nal kön­nen sich bei IQDoQ nicht nur anhand vor­be­rei­te­ter Stan­dard­sze­na­ri­os, son­dern auch mit ihren eige­nen mit­ge­brach­ten Pra­xis­bei­spie­len ein Bild von der neu­en IQAk­te Per­so­nal machen. „Bei uns soll sich ruhig jeder davon über­zeu­gen, wie ein­fach und effek­tiv er unse­re Stan­dard­soft­ware an die eige­nen Bedürf­nis­se anpas­sen kann“, erläu­tert Rütt­ger. „Nur so lässt sich ver­ste­hen, dass sich die­se gan­ze Fle­xi­bi­li­tät bequem inner­halb unse­res Ein­füh­rungs­kon­zepts ‚5Days2Go‘ kon­fi­gu­rie­ren lässt und wir kon­se­quent unse­rem Mot­to ‚Ein­fach. Schnell. Sicher.‘ treu blei­ben.“

Auch sonst gibt es auf dem Mes­se­stand eini­ges zu sehen: Der IQDoQ-Part­ner ima­sol infor­miert über unter­schied­li­che Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gi­en zur schnel­len und pro­blem­lo­sen Über­nah­me der Bestands­ak­ten in die digi­ta­le Per­so­nal­ak­te
sowie über die HR-Post­stel­le, eine Full-Ser­vice-Out­sour­cing­lö­sung für die HR-Tages­post. Als beson­de­re Inno­va­ti­on zeigt ima­sol hier eine auto­ma­ti­sche Tren­nung in ein­zel­ne Doku­men­te und Zuord­nung zu den jewei­li­gen Doku­ment­ar­ten, die dann zur Indi­zie­rung in der Per­so­nal­ak­te ver­wen­det wer­den.

Mes­se­vor­trä­ge von IQDoQ:

  • Per­so­nal Swiss, 13.04. von 11:30 bis 12:15 Uhr in Hal­le 5, Forum 3: „Digi­ta­li­sie­rung 2.0 – wie digi­tal muss HR sein?“
    Frank Rütt­ger, Geschäfts­füh­rer von IQDoQ
  • Per­so­nal Nord, 27.04. von 15:40 bis 16:10 Uhr in Hal­le A4, Pra­xis­fo­rum 1: „Digi­ta­li­sie­rung 2.0 – wie digi­tal muss HR sein?“
    Frank Rütt­ger, Geschäfts­füh­rer von IQDoQ
  • Per­so­nal Süd, 10.05. von 14.45 bis 15.30 Uhr in Hal­le 6, Forum 1:
    „HR Digi­tal – Digi­ta­le Akten und Pro­zes­se bei der DAK-Gesund­heit.“
    Claus Mol­den­hau­er, stv. Vor­stands­vor­sit­zen­der der DAK-Gesund­heit

(631 Wör­ter / 4.806 Zei­chen)

Über IQDoQ
IQDoQ (www​.IQDoQ​.de) ist IT-Spe­zia­list mit einem fei­nen Gespür für Pro­zes­se und Doku­men­te. Das Toch­ter­un­ter­neh­men der Mater­na-Grup­pe hat sich auf Soft­ware für effi­zi­en­tes Doku­men­ten­ma­nage­ment spe­zia­li­siert. Seit über 25 Jah­ren rea­li­siert IQDoQ digi­ta­le Akten­lö­sun­gen, die doku­ment­ba­sier­te Pro­zes­se spür­bar ver­ein­fa­chen und erleich­tern. Heu­te ste­hen die Pro­dukt­mar­ken Hyper­Doc und IQAk­te für ein effi­zi­en­tes zukunfts­si­che­res Doku­men­ten­ma­nage­ment, das sich in rund 1.000 Pro­jek­ten bewährt hat.
Die meh­re­ren 10.000 Anwen­der der IQDoQ-Lösun­gen fin­den sich in klei­nen, mit­tel­stän­di­schen und gro­ßen Unter­neh­men wie bei­spiels­wei­se Cari­tas­ver­band Darm­stadt e. V., DAK-Gesund­heit, Deut­sche Post AG, DPD Dyna­mic Par­cel Dis­tri­bu­ti­on GmbH & Co. KG, GEO­DIS Logistics Deutsch­land GmbH, NZZ-Medi­en­grup­pe, Unity­me­dia KabelBW GmbH und WIT­TE Auto­mo­ti­ve.

Für Fra­gen und wei­te­re Infor­ma­tio­nen ste­hen Ihnen ger­ne zur Ver­fü­gung:

IQDoQ GmbH
Kat­ja Dip­pel

Mar­ke­ting & Com­mu­ni­ca­ti­ons Mana­ger
Theo­dor-Heuss-Stra­ße 59
D‑61118 Bad Vil­bel
Tele­fon: +49 6101 806–300
Tele­fax: +49 6101 806–590
E‑Mail: [email protected]
www​.iqdoq​.de
in-house Agen­tur
Micha­el Ihrin­ger
Kas­ta­ni­en­al­lee 24
D‑64289 Darm­stadt
Tele­fon (06151) 30830–0
Fax (06151) 30830–11
[email protected]
www​.in​-house​.de