Pressemitteilung

IQDoQ schließt 2016 mit Jahresend-Rally ab

Materna-Tochter setzt auf vertriebliche Umstrukturierung, um Anstieg beim Auftragseingang zu bewältigen

Bad Vil­bel, 31. Janu­ar 2017. Für den Spe­zia­lis­ten für digi­ta­le Pro­zes­se und Doku­men­te IQDoQ hat sich das ver­gan­ge­ne Jahr aus­ge­spro­chen posi­tiv ent­wi­ckelt: Allein im Dezem­ber ver­zeich­ne­te das Unter­neh­men elf neue Pro­jekt­auf­trä­ge – davon neun im Geschäfts­be­reich IQAk­ten. Dabei set­zen auch immer mehr Bestands­kun­den aus dem klas­si­schen Doku­men­ten­ma­nage­ment-Geschäft auf die Stan­dard­lö­sun­gen für unter­schied­li­che Fach­be­rei­che. Zudem ent­schei­den sich Neu­kun­den bei den digi­ta­len Akten immer häu­fi­ger gleich für meh­re­re IQAk­ten-Pro­duk­te. Den Her­aus­for­de­run­gen, die mit dem Wachs­tum ver­bun­den sind, begeg­net IQDoQ nun mit dem Ver­triebs­an­satz des Custo­mer Care.

Von den Bestands­kun­den aus dem klas­si­schen Doku­men­ten­ma­nage­ment-Geschäft hat sich bei­spiels­wei­se der Trans­port- und Logis­tik­dienst­leis­ter Geo­dis zum Jah­res­en­de für die digi­ta­le Per­so­nal­ak­te IQAk­te Per­so­nal ent­schie­den. Auf Basis des Doku­men­ten­ma­nage­ment­sys­tems Hyper­Doc betreibt IQDoQ für das Unter­neh­men bereits eine Lösung zur auto­ma­ti­sier­ten Rech­nungs­er­fas­sung und eine damit gekop­pel­te Ver­trags­ak­te. Aus dem Bereich IQAk­ten set­zen die Rems-Murr-Kli­ni­ken nach der digi­ta­len Per­so­nal­ak­te IQAk­te Per­so­nal nun auch auf die digi­ta­le Ver­trags­ak­te IQAk­te Ver­trag. Bei der Schwei­zer Nie­der­las­sung eines füh­ren­den Her­stel­lers von Bau­stof­fen und Bau­sys­te­men in Euro­pa hat sich die­ses Cross-Sel­ling sogar gleich zu Beginn der Kun­den­be­zie­hung durch­ge­setzt: Mit den IQAk­ten Per­so­nal und Ver­trag hat das Unter­neh­men im Dezem­ber gleich zwei eAk­ten ‚in sei­nen Waren­korb gelegt‘.

„Dass vor allem unse­re Bestands­kun­den auf meh­re­re unse­rer Pro­duk­te und Lösun­gen ver­trau­en, um die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on in den unter­schied­li­chen Fach­be­rei­chen und damit im gesam­ten Unter­neh­men vor­an zu brin­gen, freut uns sehr“, sagt Frank Rütt­ger, Geschäfts­füh­rer von IQDoQ. „In Ver­bin­dung mit dem wei­ter­hin zuneh­men­den Neu­kun­den­ge­schäft sorgt dies für ein kon­ti­nu­ier­li­ches Unter­neh­mens­wachs­tum, stellt uns damit aber auch vor neue Her­aus­for­de­run­gen.“ Auf die­se hat IQDoQ nun mit einer Umstruk­tu­rie­rung sei­nes Ver­triebs reagiert: Seit Janu­ar betreut ein drei­köp­fi­ges Team pro­dukt­spar­ten­über­grei­fend sämt­li­che Bestands­kun­den. Mit die­sem Custo­mer-Care-Ansatz will sich das Unter­neh­men noch stär­ker an den Bedürf­nis­sen sei­ner Kun­den ori­en­tie­ren als bis­her. So arbei­ten die Account Mana­ger bei­spiels­wei­se auch inten­siv mit dem Pro­dukt­ma­nage­ment zusam­men.

Doch nicht nur ver­trieb­lich beschrei­tet IQDoQ neue Wege: Im Kun­den­dienst will das Unter­neh­men sei­nen Kun­den zusätz­lich zu einem per­sön­li­chen Ansprech¬partner nach und nach opti­mier­te und auto­ma­ti­sier­te Ser­vice-Pro­zes­se sowie mul­ti­me­dia­le Inhal­te über ein Por­tal zur Ver­fü­gung stel­len. „Damit kön­nen wir unse­ren Bestands­kun­den einer­seits zusätz­li­chen Ser­vice bie­ten, ande­rer­seits aber auch Sup­port-Fäl­le schnel­ler erken­nen und ziel­ge­rich­tet reagie­ren“, erläu­tert Rütt­ger. Doch bevor es soweit sei, habe es obers­te Prio­ri­tät, die zahl­rei­chen neu­en Auf­trä­ge in gewohn­ter Qua­li­tät abzu­wi­ckeln. „Dazu wer­den wir neben dem Ver­triebs­team auch unser Team für die Pro­jekt­ab­wick­lung per­so­nell ver­stär­ken“, so sein Ver­spre­chen.

(405 Wör­ter / 3.234 Zei­chen)

Über IQDoQ
IQDoQ (www​.IQDoQ​.de) ist IT-Spe­zia­list mit einem fei­nen Gespür für Pro­zes­se und Doku­men­te. Das Toch­ter­un­ter­neh­men der Mater­na-Grup­pe hat sich auf Soft­ware für effi­zi­en­tes Doku­men­ten­ma­nage­ment spe­zia­li­siert. Seit über 25 Jah­ren rea­li­siert IQDoQ digi­ta­le Akten­lö­sun­gen, die doku­ment­ba­sier­te Pro­zes­se spür­bar ver­ein­fa­chen und erleich­tern. Heu­te ste­hen die Pro­dukt­mar­ken Hyper­Doc und IQAk­te für ein effi­zi­en­tes zukunfts­si­che­res Doku­men­ten­ma­nage­ment, das sich in rund 1.000 Pro­jek­ten bewährt hat.
Die meh­re­ren 10.000 Anwen­der der IQDoQ-Lösun­gen fin­den sich in klei­nen, mit­tel­stän­di­schen und gro­ßen Unter­neh­men wie bei­spiels­wei­se Cari­tas­ver­band Darm­stadt e. V., DAK-Gesund­heit, Deut­sche Post AG, DPD Dyna­mic Par­cel Dis­tri­bu­ti­on GmbH & Co. KG, GEO­DIS Logistics Deutsch­land GmbH, NZZ-Medi­en­grup­pe, Unity­me­dia KabelBW GmbH und WIT­TE Auto­mo­ti­ve.

Für Fra­gen und wei­te­re Infor­ma­tio­nen ste­hen Ihnen ger­ne zur Ver­fü­gung:

IQDoQ GmbH
Kat­ja Dip­pel

Mar­ke­ting Com­mu­ni­ca­ti­ons Mana­ger
Theo­dor-Heuss-Stra­ße 59
D‑61118 Bad Vil­bel
Tele­fon: +49 6101 806–300
Tele­fax: +49 6101 806–590
E‑Mail: [email protected]
www​.iqdoq​.de
in-house Agen­tur
Micha­el Ihrin­ger
Kas­ta­ni­en­al­lee 24
D‑64289 Darm­stadt
Tele­fon (06151) 30830–0
Fax (06151) 30830–11
[email protected]
www​.in​-house​.de