Pressemitteilung

IQDoQ schließt 2016 mit Jahresend-Rally ab

Materna-Tochter setzt auf vertriebliche Umstrukturierung, um Anstieg beim Auftragseingang zu bewältigen

Bad Vil­bel, 31. Jan­u­ar 2017. Für den Spezial­is­ten für dig­i­tale Prozesse und Doku­mente IQDoQ hat sich das ver­gan­gene Jahr aus­ge­sprochen pos­i­tiv entwick­elt: Allein im Dezem­ber verze­ich­nete das Unternehmen elf neue Pro­jek­taufträge – davon neun im Geschäfts­bere­ich IQAk­ten. Dabei set­zen auch immer mehr Bestand­skun­den aus dem klas­sis­chen Doku­menten­man­age­ment-Geschäft auf die Stan­dard­lö­sun­gen für unter­schiedliche Fach­bere­iche. Zudem entschei­den sich Neukun­den bei den dig­i­tal­en Akten immer häu­figer gle­ich für mehrere IQAk­ten-Pro­duk­te. Den Her­aus­forderun­gen, die mit dem Wach­s­tum ver­bun­den sind, begeg­net IQDoQ nun mit dem Ver­trieb­sansatz des Cus­tomer Care.

Von den Bestand­skun­den aus dem klas­sis­chen Doku­menten­man­age­ment-Geschäft hat sich beispiel­sweise der Trans­port- und Logis­tik­di­en­stleis­ter Geo­dis zum Jahre­sende für die dig­i­tale Per­son­alak­te IQAk­te Per­son­al entsch­ieden. Auf Basis des Doku­menten­man­age­mentsys­tems Hyper­Doc betreibt IQDoQ für das Unternehmen bere­its eine Lösung zur automa­tisierten Rech­nungser­fas­sung und eine damit gekop­pelte Ver­tragsak­te. Aus dem Bere­ich IQAk­ten set­zen die Rems-Murr-Kliniken nach der dig­i­tal­en Per­son­alak­te IQAk­te Per­son­al nun auch auf die dig­i­tale Ver­tragsak­te IQAk­te Ver­trag. Bei der Schweiz­er Nieder­las­sung eines führen­den Her­stellers von Baustof­fen und Bausys­te­men in Europa hat sich dieses Cross-Sell­ing sog­ar gle­ich zu Beginn der Kun­den­beziehung durchge­set­zt: Mit den IQAk­ten Per­son­al und Ver­trag hat das Unternehmen im Dezem­ber gle­ich zwei eAk­ten ‚in seinen Warenko­rb gelegt‘.

„Dass vor allem unsere Bestand­skun­den auf mehrere unser­er Pro­duk­te und Lösun­gen ver­trauen, um die dig­i­tale Trans­for­ma­tion in den unter­schiedlichen Fach­bere­ichen und damit im gesamten Unternehmen voran zu brin­gen, freut uns sehr“, sagt Frank Rüttger, Geschäfts­führer von IQDoQ. „In Verbindung mit dem weit­er­hin zunehmenden Neukun­dengeschäft sorgt dies für ein kon­tinuier­lich­es Unternehmenswach­s­tum, stellt uns damit aber auch vor neue Her­aus­forderun­gen.“ Auf diese hat IQDoQ nun mit ein­er Umstruk­turierung seines Ver­triebs reagiert: Seit Jan­u­ar betreut ein dreiköp­figes Team pro­duk­tspartenüber­greifend sämtliche Bestand­skun­den. Mit diesem Cus­tomer-Care-Ansatz will sich das Unternehmen noch stärk­er an den Bedürfnis­sen sein­er Kun­den ori­en­tieren als bish­er. So arbeit­en die Account Man­ag­er beispiel­sweise auch inten­siv mit dem Pro­duk­t­man­age­ment zusam­men.

Doch nicht nur ver­trieblich beschre­it­et IQDoQ neue Wege: Im Kun­den­di­enst will das Unternehmen seinen Kun­den zusät­zlich zu einem per­sön­lichen Ansprech¬partner nach und nach opti­mierte und automa­tisierte Ser­vice-Prozesse sowie mul­ti­me­di­ale Inhalte über ein Por­tal zur Ver­fü­gung stellen. „Damit kön­nen wir unseren Bestand­skun­den ein­er­seits zusät­zlichen Ser­vice bieten, ander­er­seits aber auch Sup­port-Fälle schneller erken­nen und ziel­gerichtet reagieren“, erläutert Rüttger. Doch bevor es soweit sei, habe es ober­ste Pri­or­ität, die zahlre­ichen neuen Aufträge in gewohn­ter Qual­ität abzuwick­eln. „Dazu wer­den wir neben dem Ver­trieb­steam auch unser Team für die Pro­jek­tab­wick­lung per­son­ell ver­stärken“, so sein Ver­sprechen.

(405 Wörter / 3.234 Zeichen)

Über IQDoQ
IQDoQ (www​.IQDoQ​.de) ist IT-Spezial­ist mit einem feinen Gespür für Prozesse und Doku­mente. Das Tochterun­ternehmen der Mater­na-Gruppe hat sich auf Soft­ware für effizientes Doku­menten­man­age­ment spezial­isiert. Seit über 25 Jahren real­isiert IQDoQ dig­i­tale Akten­lö­sun­gen, die doku­ment­basierte Prozesse spür­bar vere­in­fachen und erle­ichtern. Heute ste­hen die Pro­duk­t­marken Hyper­Doc und IQAk­te für ein effizientes zukun­ftssicheres Doku­menten­man­age­ment, das sich in rund 1.000 Pro­jek­ten bewährt hat.
Die mehreren 10.000 Anwen­der der IQDoQ-Lösun­gen find­en sich in kleinen, mit­tel­ständis­chen und großen Unternehmen wie beispiel­sweise Car­i­tasver­band Darm­stadt e. V., DAK-Gesund­heit, Deutsche Post AG, DPD Dynam­ic Par­cel Dis­tri­b­u­tion GmbH & Co. KG, GEO­DIS Logis­tics Deutsch­land GmbH, NZZ-Medi­en­gruppe, Uni­ty­media KabelBW GmbH und WITTE Auto­mo­tive.

Für Fra­gen und weit­ere Infor­ma­tio­nen ste­hen Ihnen gerne zur Ver­fü­gung:

IQDoQ GmbH
Kat­ja Dip­pel

Mar­ket­ing Com­mu­ni­ca­tions Man­ag­er
Theodor-Heuss-Straße 59
D-61118 Bad Vil­bel
Tele­fon: +49 6101 806–300
Tele­fax: +49 6101 806–590
E-Mail: [email protected]
www​.iqdoq​.de
in-house Agen­tur
Michael Ihringer
Kas­tanien­allee 24
D-64289 Darm­stadt
Tele­fon (06151) 30830–0
Fax (06151) 30830–11
[email protected]
www​.in​-house​.de