Pressemitteilung

IQDoQ digitalisiert Personalentwicklungsgespräche bei DAK-Gesundheit

Web-Anwendung PEG ergänzt digitale Personalakte IQAkte Personal

Bad Vil­bel, 12. April 2018. Als langjähriger Liefer­ant für Doku­menten­man­age­ment-Lösun­gen treibt IQDoQ beim Kun­den DAK-Gesund­heit nun die dig­i­tale Trans­for­ma­tion der HR-Abteilung voran: Nach der Ein­führung der dig­i­tal­en Per­son­alak­te IQAk­te Per­son­al im let­zten Jahr wird 2018 auch eine kun­den­spez­i­fis­che Anwen­dung für das dig­i­tale Per­son­alen­twick­lungs­ge­spräch (PEG) unternehmensweit aus­gerollt. Die eigen­ständi­ge Web-Anwen­dung wurde in der Prax­is bere­its in ein­er Test­phase mit rund 100 der ins­ge­samt 11.343 Mitar­beit­er erfol­gre­ich getestet. Im näch­sten Schritt soll PEG in das Mitar­beit­er­por­tal der DAK-Gesund­heit inte­gri­ert wer­den.

„Bei unseren Über­legun­gen, das Per­son­alen­twick­lungs­ge­spräch zu dig­i­tal­isieren, lag es nahe, mit unserem Excel-Pro­to­typen erst ein­mal auf IQDoQ zuzuge­hen“, berichtet Jörg Geßn­er, ver­ant­wortlich­er Mitar­beit­er des Bere­ichs Per­son­alen­twick­lungssys­teme und Organ­i­sa­tion­sen­twick­lung der DAK-Gesund­heit. „Schließlich hat­te unser Geschäfts­bere­ich Organ­i­sa­tion und IT-Steuerung das Unternehmen als ver­lässlichen Koop­er­a­tionspart­ner emp­fohlen, der für neue Ideen offen ist.“ Der Funke sei dann auch gle­ich beim ersten Kon­takt überge­sprun­gen. Spätestens das Ende 2016 vorgestellte Pflicht­en­heft hat­te die Per­son­alen­twick­ler überzeugt, dass IQDoQ die aus dem Kom­pe­tenz­mod­ell der DAK-Gesund­heit resul­tieren­den Anforderun­gen würde umset­zen kön­nen. Daher gaben sie zum Jahreswech­sel den Startschuss für das Pro­jekt.

Das Kom­pe­tenz­mod­ell der DAK-Gesund­heit

In der Lösung sollte für jeden Mitar­beit­er und die dazuge­hörige Führungskraft ein Frage­bo­gen zur Selb­st- sowie zur Fremdein­schätzung hin­ter­legt wer­den, der das für die jew­eilige Stelle geforderte Kom­pe­ten­zpro­fil abbildet. Die ins­ge­samt 32 unter­schiedlichen Kom­pe­ten­zpro­file hat­te die DAK-Gesund­heit bere­its 2005 definiert, als sie gemein­sam mit Prof. Dr. Wern­er Sarges, Pro­fes­sor für Psy­cholo­gie an der Hel­mut-Schmidt-Uni­ver­sität Ham­burg, ein neues unternehmensweites Kom­pe­tenz­mod­ell erar­beit­et hat. Dieses basiert auf dem von Paul Hel­wig entwick­el­ten Werte- und Entwick­lungsquadrat und legt für alle Beschäftigten spez­i­fis­che und konkrete Anforderun­gen fest. Es beschreibt aber auch, welche Ver­hal­tensweisen aus­drück­lich nicht gewün­scht sind. Der Ide­alzu­s­tand beste­ht darin, die Bal­ance zwis­chen zwei Schwest­erkom­pe­ten­zen zu find­en. 2015 wur­den alle Kom­pe­ten­zpro­file aktu­al­isiert und grundle­gend über­ar­beit­et.

„Um die Bal­ance mit den Abwe­ichun­gen nach oben oder unten darzustellen, wäre ein Zif­fern­sys­tem zum Beispiel nach Schul­noten zu starr gewe­sen“, erläutert Roland Schäfer, Direc­tor Pro­fes­sion­al Ser­vices und Pro­jek­tleit­er bei IQDoQ. „Deshalb haben wir uns gemein­sam mit dem Kun­den für Schiebere­gler entsch­ieden.“ Anhand von vier Fra­gen zu jedem Erfol­gs­fak­tor der DAK-Gesund­heit bew­ertet die Führungskraft damit zunächst die Kom­pe­ten­zaus­prä­gun­gen bei dem einzel­nen Beschäfti­gen, bevor sich der Mitar­beit­er selb­st ein­schätzt. Im anschließen­den Per­son­alen­twick­lungs­ge­spräch wer­den bei­de Sicht­en dann im Doku­ment ‚Dialo­gein­schätzung‘ übere­inan­dergelegt, besprochen und Entwick­lungsziele vere­in­bart. Nach der abschließen­den Prü­fung des Doku­ments durch den Mitar­beit­er wird dieses in der Per­son­alak­te archiviert.

Die dig­i­tale Lösung

„Da die Lösung als Ser­vice für Mitar­beit­er und Führungskräfte über das Intranet zugänglich sein sollte, war von Anfang an klar, dass PEG eine Web-Anwen­dung wer­den würde“, erläutert Schäfer die tech­nis­chen Hin­ter­gründe. Die Stam­m­dat­en der Mitar­beit­er hat IQDoQ aus SAP HCM über­nom­men. Der imple­men­tierte Prozess wird durch die Per­son­alen­twick­lung aus dem Lösungsad­min­is­tra­tor angestoßen und berück­sichtigt das Rollen- und Rechtekonzept der Anwen­dung. Außer­dem ist er mit Fris­ten und Wieder­vor­la­gen verse­hen, damit die Per­son­alen­twick­lungs­ge­spräche nicht nur effizient, son­dern auch pünk­tlich abgeschlossen wer­den.

Die im April 2017 aus­gelieferte Lösung hat sich bis heute im Test­be­trieb bewährt: „Die daran beteiligten Führungskräfte zeigten sich bei der Eval­u­a­tion durch­weg begeis­tert von der selb­sterk­lären­den Anwen­dung“, bestätigt Geßn­er. „Nach und nach sollen jet­zt auch alle anderen ihre Erfahrung mit dem neuen dig­i­tal­en Work­flow sam­meln kön­nen.“

(494 Wörter / 3.864 Zeichen)

Über IQDoQ
IQDoQ (www​.IQDoQ​.de) ist IT-Spezial­ist für dig­i­tal­en Wan­del. Das Tochterun­ternehmen der Mater­na-Gruppe hat sich seit über 30 Jahren auf Soft­ware für effizientes Enter­prise Infor­ma­tion Man­age­ment spezial­isiert. Mit seinem Infor­ma­tion-Man­age­ment-Sys­tem Hyper­Doc und seinen dig­i­tal­en IQAk­ten vere­in­facht IQDoQ Fach­prozesse spür­bar und holt das Beste aus Doku­menten und Dat­en her­aus – ein­fach, schnell und sich­er. Im Cloud- oder Man­aged-Ser­vice-Mod­ell übern­immt das Unternehmen wahlweise auch die Ver­ant­wor­tung für den Betrieb sein­er Lösun­gen.

Die IQDoQ-Pro­duk­te und kun­den­spez­i­fis­chen Lösun­gen haben sich bere­its in mehr als 1.000 Pro­jek­ten bewährt. Zu den branchenüber­greifend­en kleinen, mit­tel­ständis­chen und großen Kun­den gehören beispiel­sweise Car­i­tasver­band Darm­stadt e. V., DAK-Gesund­heit, Deutsche Post AG, DPD Deutsch­land GmbH, GEO­DIS Logis­tics Deutsch­land GmbH, NZZ-Medi­en­gruppe, Uni­ty­media KabelBW GmbH und WITTE Auto­mo­tive.

Für Fra­gen und weit­ere Infor­ma­tio­nen ste­hen Ihnen gerne zur Ver­fü­gung:

IQDoQ GmbH
Kat­ja Dip­pel

Mar­ket­ing Com­mu­ni­ca­tions Man­ag­er
Theodor-Heuss-Straße 59
D-61118 Bad Vil­bel
Tele­fon: +49 6101 806–300
Tele­fax: +49 6101 806–590
E-Mail: [email protected]
www​.iqdoq​.de

in-house Agen­tur
Michael Ihringer
Kas­tanien­allee 24
D-64289 Darm­stadt
Tele­fon +49 6151 30830–0
Tele­fax +49 6151 30830–11
E-Mail: [email protected]
www​.in​-house​.de

Verfügbares Bildmaterial